NIKO ZIMMERMANN


Agiler Coach - Scrum Professional - Agiler Projektmanager

Portfolio


Niko Zimmermann unterstützt Organisationen dabei, ihre Reaktions- und Wettbewerbsfähigkeit durch die Einführung geeigneter agiler Methoden zu erhöhen.

Er führt agile Projekte durch - von der Budgetierung und Vertragsgestaltung bis hin zur Realisierung.

Niko hilft bei der Entscheidung für eine der agilen Methoden Scrum oder Kanban und hilft beim Aufbau agiler Teams.

"Ob Mittelstand oder Konzern, wenn Sie mit mir zusammenarbeiten wollen, dauerhaft, interimsweise oder projektbezogen, können Sie mir gerne an nzimmermann@nabb.com eine Mail schreiben."

Workshops


Akzeptanzkriterien und Definition of Done
Die Lücke zwischen Business und Deployment schließen

 

Workshop 1 Tag

Vertrauen schaffen durch Transparenz, wiederkehrende Abläufe, mit Beispielen in Jira® und Confluence®

Für Development und Business gleichermaßen geeignet!

Es geht um die Qualitätsmerkmale im Entwicklungsprozess schlechthin. Wer trägt für was Verantwortung? Die Kurs-Teilnehmer wissen um die Wichtigkeit von Transparenz im Entwicklungsprozess.

"Quality is about being prepared for the usual, so you have time to tackle the unusual!"

Wie können die Qualitätsmerkmale Akzeptanzkriterien und Definition-of-Done (DoD) durch einen wiederkehrenden Ablauf unterstützt und, unabhängig vom persönlichen Geschmack, stabilisiert werden? Um Vertrauen auf allen Seiten zu schaffen?

Das ganze Team aus Produktmanagement und Development ist angesprochen. Daher auch als Inhouse-Schulung geeignet!

Für weitere Informationen, Termine und ein Angebot, schreiben Sie mir gerne an nzimmermann@nabb.com

Im Kurs lernen Teilnehmer Praktiken, die in agilen Teams Mehrwert schaffen. Während das Produkt Management mit Unterstützung von Akzeptanzkriterien für das "Was" Verantwortung trägt, ist das Development mit Hilfe der Definition of Done (DoD) für das "Wie" zuständig.

Der Workshop wendet sich an beide Gruppen. Wie kann die Lücke zwischen Business Anforderungen und dem Release geschlossen werden? Es werden die wesentlichen Muster und Prinzipien vorgestellt, die in agilen Projekten zum Erfolg führen! Daher Workshop für BUSINESS, DEV und OPS geeignet!

Anhand von Beispielen in Jira® und Confluence® werden die Screens, Schemes und Templates gezeigt, mit denen sowohl die Definition of Done als auch die Akzeptanzkriterien gesteuert werden können. Einerseits, um die System-Admins zu entlasten, andererseits, um mittels einer wiederkehrenden Blueprint-Struktur die Verwendung durch das Business und das Development zu vereinheitlichen. Um die Wiederverwendung zu verbessern und die Qualität zu stabilisieren.

Für Entwicklungs-/ Wartungs-Projekte gleichermaßen geeignet!

Themenschwerpunkte

  • Zusammenarbeit im agilen Team
  • Epics, Story Mapping, User Stories, Werkzeuge für die Ablaufbeschreibung
  • Definition of Done, Qualitätsstandards setzen
  • Agile Anforderungen managen und umsetzen mit Akzeptanzkriterien
  • Definition-of-Done und Akzeptanzkriterien mit Jira® und Confluence®
  • Grundlage schaffen für Automation, Behavior Driven Development (BDD)
  • Strategische Vorteile von agilen Dokumentationstechniken, Specification by example (SBE)

Für weitere Informationen, Termine und ein Angebot, schreiben Sie mir gerne an nzimmermann@nabb.com

Das Training verzichtet zugunsten des nur 1-tägigen Workshops auf Tooling der Seminarteilnehmer! Der Workshop kann aber wichtige Impulse geben und Grundlage für eine automatisierte Tooling-Strecke (CI/CD/DevOPS) sein! Die hier vorgestellten Muster können dabei helfen! Jira® und Confluence® werden, wo sinnvoll, präsentiert. Es geht aber weder um eine Jira®- noch eine Confluence®-Ausbildung, noch um eine Ausbildung in Scrum oder Kanban.

Niko Zimmermann ist ein bei scrum.org geprüfter und durchzertifizierter Scrum Professional. Er ist Atlassian Certified Jira® Project Administrator.

Team up to create whatAtlassian Certified Jira Project Administrator
Atlassian Certified Jira® Project Administrator

 

Jira® and Confluence® are registered Trademarks of Atlassian.com, registered in the U.S. and other countries.

 

© 2019 nabb GmbH

Close Workshop

Agile Projekte mit Scrum oder Kanban starten
Was Sie für den Anfang brauchen


 

Der 2-tägige Workshop unterstützt Sie bei der Entscheidung für eine der agilen Methoden Scrum oder Kanban. Umschiffen Sie beim Start agiler Projekte gefährliche Klippen und legen Sie gleich zu Beginn die Basis für ein erfolgreiches IT-Projekt.

buch

Es klären sich viele offene Fragen. Sie werden in die Lage versetzt, die besten Entscheidungen für Ihr agiles Projekt gleich vom ersten Projekttag an zu treffen.

Ob Sie als Entscheider, Developer, Scrum Master, agiler Consultant, Tester, Scrum Coach, Kanban Coach, Product Owner oder als agiler Projektmanager Ihr agiles Projekt an den Start bringen, Sie werden von dem Workshop profitieren!

Sie erhalten als Begleitmaterial mein Buch und nach dem Kurs ein Teilnahmezertifikat!

 

Themenschwerpunkte

  • Entscheidungshilfen zu der Frage : Kanban oder Scrum, mit welcher Methode starte ich?
  • Welche Methode paßt zu meinem Kundenprojekt?
  • Hintergründe und Insider-Wissen zu agilen Projekten und agilem Projektmanagement aus der Praxis
  • Die Startphase gut überstehen ... mit konkreten Praxisbeispielen
  • Kommunizieren von Kundenanforderungen und die strategischen Vorteile von agilen Dokumentationstechniken
  • Wesentliches zu Epics, User Stories und Akzeptanzkriterien
  • Wie sollen das Benutzerhandbuch oder die Projektdokumentation verfaßt werden? Welche strategischen Vorteile erhalte ich dadurch für die Zukunft?
  • Einblick in die Arbeit von agilen Development Teams, deren Praktiken und Methoden
  • Vertragsformen in Scrum. Eine agile Vorgehensweise im Projekt macht nämlich nur Sinn, wenn der Rahmen im Vertrag dies auch zulässt.
  • Project Launch. Erhalten Sie wichtige Informationen für den Start von agilen Projekten in klassischen, nicht-agilen Unternehmen.

Im ersten Teil des Workshops wird Grundsätzliches erklärt, kurz genug, um Ihnen eine Entscheidungshilfe zu geben. Mit welcher der einen oder anderen Methode sollten Sie starten? Welche Anforderungen stellt Ihr spezielles Kundenprojekt an Agilität, Kanban und Scrum ?

Der zweite Teil geht auf das Anforderungsmanagement und Dokumentationstechniken ein.

Der dritte Teil beschäftigt sich mit Methoden der agilen Softwareentwicklung. Dieser Teil ist vom Verständnis her auch für Nicht-Entwickler zu empfehlen. Diese agilen Softwareentwicklungspraktiken sind hoch aktuell und für jede der hier vorgestellten agilen Methoden, Scrum oder Kanban, anwendbar.

Nach dem Workshop sind Sie in der Lage Ihr agiles Kundenprojekt zu bewerten, um sofort starten zu können. Wichtige Scrum-Rollen, Meetings und Artefakte wie das Product Backlog werden beschrieben. Für Entwicklungs-/ Wartungs-Projekte gleichermaßen geeignet.

Im vierten Teil erhalten Sie wichtige Informationen zu Vertragsformen in Scrum. Eine agile Vorgehensweise im Projekt macht nämlich nur Sinn, wenn der Rahmen im Vertrag dies auch zulässt. Sie erhalten abschliessend noch wichtige Informationen für den Start von agilen Projekten in klassischen, nicht-agilen Unternehmen. In etablierten Unternehmen haben agile Projekte häufig einen Sonder-Status.

Training findet derzeit auf Anfrage, zum Beispiel in Ihrem Unternehmen, statt. Eine INHOUSE-SCHULUNG lohnt sich bereits ab drei Teilnehmern! Für weitere Informationen, schreiben Sie mir gerne an nzimmermann@nabb.com

© 2019 nabb GmbH

Close Workshop

Scrum Master - Product Owner Zertifizierung

 

Angehende Scrum Master und Product Owner werden in den Prinzipien und der Prozesstheorie von Scrum ausgebildet und auf die Prüfung bei Scrum.org vorbereitet. Trainings finden als 2-Tages-Kurs für Scrum Master oder Product Owner oder als 3-Tages-Kombi-Kurs für Scrum Master und Product Owner statt.

Alle wichtigen Scrum-Rollen, Meetings und Artefakte wie das Product Backlog werden beschrieben.

Scrum Master Training, 2 Tage

Das Scrum Master Training deckt die Prinzipien und die empirische Prozesstheorie ab, die das Scrum Framework untermauern, sowie die Rolle des Scrum Masters darin. Der Kurs kombiniert Unterricht und team-basierte Übungen und vermittelt, was der Kernpunkt der Scrum und Agile Bewegung ist.

Product Owner Training, 1 weiterer Tag (optional)

Product Owner kann auch als eigenständiges 2-Tages-Training ohne Scrum Master gebucht werden!

Ein professionelles Produktmanagement geht weit über das Erstellen von Anforderungen hinaus. Der Rolle des ProductOwners als Geschäftsmann im Scrum-Team gebührt deshalb besondere Aufmerksamkeit. Ein zertifizierter ProductOwner weiß um seine Verantwortung für den Gesamterfolg eines Softwareproduktes und füllt diese selbstbewußt aus.

Anmeldung

Training findet derzeit auf Anfrage, zum Beispiel in Ihrem Unternehmen, statt. Eine INHOUSE-SCHULUNG lohnt sich bereits ab drei Teilnehmern! Für ein unverbindliches Angebot schreiben Sie bitte an info@nabb.com oder nutzen Sie das Kontaktformular

Zertifizierung

Die Prüfung(en) selbst erfolgen über das Internet durch die Organisation scrum.org. Die Prüfung(en) können jederzeit nach dem Kurs abgelegt werden, zum Beispiel bei einer Tasse Kaffee, zuhause. Die Prüfungssprache ist englisch, die Fragen für die PSM I bzw. PSPO I Zertifizierung sind multiple choice.

Professional Scrum Master, PSM I, Professional Scrum Product Owner, PSPO I are registered Trademarks of scrum.org, registered in the U.S. and other countries.

© 2019 nabb GmbH

Close Workshop

Scrum Developer

 

Im 2-Tages-Kurs erfahren Mitglieder des Scrum Development Teams, wie sie mit dem Scrum Framework Software hoher Qualität entwickeln können. Es werden moderne Engineering Practices zusammen erarbeitet und das Scrum Framework dabei genutzt, um den permanenten Change zu bewältigen.

Der Fokus liegt auf der Entwicklung und dem Deployment des Scrum Increments, von potentiell releasefähiger Funktionalität, ausgehend von einem realistischen Product Backlog. Wie wird mit Herausforderungen und Problemen umgegangen? Wie kann sich das Development Team dabei im Sprint Zyklus auch noch permanent verbessern? Wie kann die Lücke zwischen Business Anforderungen und dem Release geschlossen werden?

Das Training verzichtet zugunsten des nur 2-tägigen Kurses (statt 3 Tage) auf Tooling und Codierung der Seminarteilnehmer! Der Kurs ist unabhägig von einer Programmiersprache wie Java, PHP oder .NET. Es werden aber die wesentlichen Muster (Pattern) und Prinzipien vorgestellt, die in agilen Projekten zum Erfolg führen!

 

Themenschwerpunkte

  • Projekte in Scrum, Zusammenarbeit im Scrum Team
  • Definition of Done, Qualitätsstandards setzen
  • Agile Anforderungen managen und umsetzen mit Akzeptanzkriterien
  • Grundlage schaffen für Automation, Devops mit Scrum
  • Strategische Vorteile von agilen Dokumentationstechniken
  • Development Praktiken, Test Driven Development, Pairing, Code Review
  • Unit Tests, Integrationstests, e2e-Tests
  • Architekturen, Offen bleiben für die Zukunft
  • Emergente Architekturen, Clean Code und agiles Refactoring

Teilnehmer

Alle Mitglieder des Scrum Teams können teilnehmen. Architekten, Analysten, Programmierer, Datenbank Entwickler, Tester, Admins, System Engineer, Manual- und Doku-Spezialisten einschliesslich Scrum Master und Product Owner. Den Kurs als ganzes Scrum Team zu besuchen, verbessert definitiv die Zusammenarbeit im Team.

Training findet derzeit auf Anfrage, zum Beispiel in Ihrem Unternehmen, statt. Eine INHOUSE-SCHULUNG lohnt sich bereits ab drei Teilnehmern! Für weitere Informationen, schreiben Sie mir gerne an nzimmermann@nabb.com

Die Prüfung selbst erfolgt über das Internet durch die Organisation scrum.org. Die Prüfung kann jederzeit nach dem Kurs abgelegt werden, zum Beispiel bei einer Tasse Kaffee, zuhause. Die Prüfungssprache ist englisch, die Fragen für die PSD I Zertifizierung sind multiple choice.

Professional Scrum Developer, PSD I are registered Trademarks of scrum.org, registered in the U.S. and other countries.

© 2019 nabb GmbH

Close Workshop

Scrum mit Kanban

 

Im eintägigen Kurs wenden Scrum Teams Kanban an.

Die Kurs-Teilnehmer wissen um die Wichtigkeit von Transparenz im Scrum Prozess. So wie es im Scrum Framework dargelegt wird. Im Kurs Scrum mit Kanban lernen Teilnehmer zusätzliche Kanban-Praktiken, die in Scrum Teams Mehrwert schaffen.

Sogenanntes Scrumban, als abgespeckter Kompromiss aus beiden Methoden, ist aber nicht gemeint. Scrum als De-Facto Standard für agile Team-Arbeit versteht sich als Container für wichtige, ergänzende Techniken und Praktiken. Zum Beispiel nutzen Scrum Teams Scrum Boards, Kanban Boards für einen Sprint. So lässt sich Scrum und Kanban sinnvoll kombinieren ohne Scrum zu verändern.

Anhand von Fallbeispielen und praktischen Übungen lernen die Teilnehmer spielerisch wichtige Kanban Prinzipien und die Kanban Methode, wie das Pull Request Verfahren.

 

Training findet derzeit auf Anfrage, zum Beispiel in Ihrem Unternehmen, statt. Eine INHOUSE-SCHULUNG lohnt sich bereits ab drei Teilnehmern! Für weitere Informationen, schreiben Sie mir gerne an nzimmermann@nabb.com

 

Zertifizierung

Im Anschluss an den Kurs kann die PSK I Zertifizierung abgelegt werden. Die Prüfung selbst erfolgt über das Internet durch die Organisation scrum.org. Die Prüfung kann jederzeit nach dem Kurs abgelegt werden, zum Beispiel bei einer Tasse Kaffee, zuhause. Die Prüfungssprache ist englisch, die Fragen für die PSK I Zertifizierung sind multiple choice.

Professional Scrum with Kanban, PSK I are registered Trademarks of scrum.org, registered in the U.S. and other countries.

© 2019 nabb GmbH

Close Workshop

Agile Company

 

Intuitiv weiß die Unternehmensleitung, dass der Kunde im Mittelpunkt stehen soll. Dass die internen, aber knappen Ressourcen neu am Markt ausgerichtet werden müssen. Agile Projekte können helfen, einen internen Wertewandel und entsprechend ein Change-Projekt auf Unternehmensebene anzustoßen.

Ein agiles Projekt hat immer eine Außenwirkung. Die wichtigste Aussage in agilen Projekten ist, der Kunde steht im Mittelpunkt. Agile Projekte fokussieren auf ein gerichtetes Ziel hin.

Hoch motivierte Freiwillige fangen an eine grosse Chance für das Unternehmen wahrzunehmen und den Weg dorthin vorzuleben.

radar

In diesem 1-tägigen Workshop wird die Ausgangslage, das Ziel und der Weg dorthin besprochen. Anhand der agilen Methode SCRUM wird ein firmeneigenes, agiles Kompetenzcenter vorgestellt. Welche agile Metriken spielen eine Rolle, um die aktuelle Reaktionsfähigkeit und Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens zu erhöhen?

»Scrum doesn’t solve your Problems. It exposes your Problems« . Ken Schwaber, einer der beiden Scrum Erfinder, am 25.02.2009 auf der Agile Project Leaders Network

Scrum und Kanban Teams starten durchaus auch in großen Unternehmen oft als kleine Pilot-Projekte. Erst durch Erfolg wird oft ein Wachsen in andere, nicht-agile Projekte und Bereiche des Unternehmens empfohlen. Nach dem Motto "Weniger ist am Anfang oft mehr".

Unternehmen, die erfolgreich am Markt sind, wählen daher durchaus auch erfolgreich einen neuen Ansatz.

Themenschwerpunkte

  • Der Weg zur agilen Company
  • Agiles Kompetenzcenter
  • Sponsoring in agilen Projekten
  • Manager als Strategen, Wissensvermittler und Servant Leader
  • Spin Offs, eine gestandene Orga mit zusätzlichen StartUp-Merkmalen

Training findet derzeit auf Anfrage, zum Beispiel in Ihrem Unternehmen, statt. Eine INHOUSE-SCHULUNG lohnt sich bereits ab drei Teilnehmern! Für weitere Informationen, schreiben Sie mir gerne an nzimmermann@nabb.com

© 2019 nabb GmbH

Close Workshop

About


Niko Zimmermann war 20 Jahre Developer bevor er sich die letzten Jahre auf das Training und Mentoring von Teams und Leadership spezialisiert hat.

Er ist ein bei scrum.org geprüfter und zertifizierter Scrum Professional.

Professional Scrum Master®
Scaled Professional Scrum - Nexus®
Professional Scrum Developer®
Professional Scrum with Kanban®
Professional Scrum Product Owner®

"Einer meiner Schwerpunkte ist, Teams agil an den Start zu bringen."

Team up to create whatAtlassian Certified Jira® Project Administrator
Atlassian Certified Jira® Project Administrator

 

Professional Scrum Master, PSM I, PSM II, PSM III, Scaled Professional Scrum, SPS, Nexus, Professional Scrum with Kanban, PSK I, Professional Scrum Developer, PSD I, Professional Scrum Product Owner, PSPO I, PSPO II are registered Trademarks of scrum.org, registered in the U.S. and other countries.

Jira® is a registered Trademark of Atlassian.com, registered in the U.S. and other countries.

Contact Me


nabb Systemberatungsgesellschaft mbH

Am Rehlberg 3

D-49124 Georgsmarienhütte

mail info@nabb.com

Geschäftsführer Nikolaus Zimmermann

Amtsgericht Osnabrück HRB 110702

Ust-ID-Nr. DE206058497

 


Zu unseren Datenschutzhinweisen (Imprint & Privacy Policy)